Das Stencil Graffiti ist seit langem fest mit dem Anbringen von Kunst im urbanen Raum und damit mit der vielfältigen Street Art verbunden. Das Erstellen einer Graffiti-Schablone ist eine großartige Möglichkeit, um schnell grafische Bilder herzustellen. Wie andere Graffiti Techniken werden bei Graffiti Schablonen im Allgemeinen Graffiti Spraydosen und ein geeignetes Graffiti Cap verwendet. Es ist relativ einfach ein Graffiti-Stencil herzustellen, unabhängig von deinem künstlerischen Können. Neben dem Besprühen von Wänden kannst du auch eine Schablone verwenden, um individuelle Kleidung, Patches , Poster und Medienkunst zu erstellen.

Wir von Graffiti Wiki haben dieses Tutorial in drei Teile unterteilt. Im ersten Teil geht es um die Materialauswahl für ein Graffiti Stencil. Im zweiten aufwendigen Teil erläutern wir dir ausführlich, was bei der Umsetzung mit einem Bild und Schrift beachtet werden sollte und im letzten Teil geht es dann um die Herstellung der Schablonen.

Beispiel von einem Stencil-Graffiti

Stencil-Graffiti (Quelle: YouTube Kanal Alpha Bet)

STENCIL GRAFFITI - WAS WIRD BENÖTIGT?

Für die Erstellung eines Graffiti Stencil werden folgende Materialien und Hilfsmittel benötigt:

SCHRITT 1: GRAFFITI STENCIL PLANUNG

Zuerst ist es wichtig ein geeignetes Quellbild für das spätere Stencil Graffiti auszuwählen. Dies kann entweder von dir selbst entworfen oder über das Internet vorab gesucht werden. Bestimme im ersten Schritt die Anzahl der Farben die du verwenden möchtest. Das bildet dann die Grundlage wie viele Schablonenebenen von dir benötigt werden, um das Bild darzustellen. Außerdem solltest du dir bei dieser Überlegung Gedanken machen, welche Größe abgebildet werden soll.

Normalerweise wird A4 am häufigsten verwendet, da dieses Format auf einem normalen Standarddrucker ausgedruckt werden kann.

SCHRITT 2: GRAFFITI STENCIL FOTOBEARBEITUNG

Nachdem du das Bild für das Stencil Graffiti ausgewählt hast, wird es anschließend in einem Bildeditor oder einer geeigneten Software bearbeitet. Unserer Meinung nach ist das kostenlose Gimp bestens dafür geeignet. Sicherlich wären Fotoworks XL und Photoshop noch reichhaltiger im Funktionsumfang, aber die Kosten stehen in keiner Relation, um nur ab und an mal ein Graffiti Stencil zu erstellen.

Tontrennung bei einem Stencil-Graffiti

Stencil Graffiti Bildbearbeitung mit Gimp (Quelle: YouTube Kanal Simply Sara Art)

Ändere nun zunächst den Farbmodus des Bildes in Graustufen und entferne den unnötigen Hintergrund des Bildes. Je nach eingesetzter Software kann man nun eine Tontrennung vornehmen, um die Anzahl der Graustufen und die damit benötigten einzelnen Schablonen festzulegen. Prinzipiell reichen 3 Stufen, um ein Bild plastisch aussehen zu lassen. Erhöhe im nächsten Schritt nun die Helligkeit und den Kontrast soweit dass alle Zwischentöne im zuvor freigestellten Bild entfernt werden. Du solltest immer eine Kopie des Originalbildes in einer gesonderten Ebene aufbewahren. Damit ist es möglich später für die unterschiedlichen Farben, Schatten usw. zurückgreifen und eine Schablone herstellen zu können.

TIPP: NACHBEARBEITUNG

Die Vorarbeiten für das spätere Graffiti Stencil sind nun fast abgeschlossen. Du solltest Folgendes beachten und deine erstellten Vorlagen gegebenenfalls nochmals überprüfen. Vermeide unbedingt die Bildung von Inseln im Bild oder in der Schrift. Hierzu werden kleine Brücke einfügt, um eventuell entstandene Inseln mit dem Hauptteil der Ebene wieder zu verbinden.

Alle Flächen der Schablone müssen verbunden sein und hierzu öffne einfach geschlossene Flächen und füge die benötigten Verbindungsstege ein. Die Hauptsache ist, dass du eine zusammenhängende Ebenenschablone bekommst und diese sollte zusammenhängend und nicht aus mehreren einzelnen Teilen bestehen. Das erleichtert die Arbeit insbesondere wenn du die Schablonen auch wiederverwenden möchtest.

SCHRITT 3: DAS RICHTIGE MATERIAL

Bei einem Graffiti Stencil ist das Trägermaterial ein wichtiger Punkt. Wir haben selbst mit vielen Materialien experimentiert, um hier die perfekte Lösung zu finden. Sicherlich ist Pappe oder dickeres Papier später leicht zu bearbeiten und zu schneiden, aber es kann nur einige Male verwendet werden. Gute Resultate hatten wir mit OHP Folien erzielt und die einfachste Lösung für Anfänger ist das Laminieren und dann das spätere schneiden der Vorlage. Mittlerweile kann man das kostengünstig in jedem Copyshop machen lassen.

Eine Acetatfolie kann auch verwendet werden allerdings sind diese empfindlich gegenüber Lösemitteln.

SCHRITT 4: ÜBERTRAGUNG AUF DIE FOLIE

Wenn Du mit der Bildbearbeitung für die einzelnen Farbschablonen fertig bist, gibt es nun mehrere Möglichkeiten diese auf Pappe oder auf Folie zu übertragen. Dies ist normalerweise der komplizierteste und zeitaufwändigste Teil des Projekts.

Pappe: Klebe einfach die zuvor von dir ausgedruckte Vorlage auf die Pappe und schneide anschließend die betreffenden Farbbereiche aus. Wenn du Pappe verwendest kannst du hierzu einen Klebestift oder auch Sprühkleber verwenden.

Folie: Bei dieser Möglichkeit wird einfach die Vorlage auf die Folie abgepaust. Verwende für diesen Schritt einen geeigneten wischfesten Graffiti Stift oder Marker.

Laminierung: Das ist aus unserer Sicht die unkomplizierteste Variante. Du kannst in jedem Copyshop mittlerweile kostengünstig deine Vorlage bis zu A3 laminieren lassen. Anschließend brauchst du dann nur noch die betreffenden Flächen ausschneiden.

SCHRITT 5: SCHNEIDEN DES STENCIL GRAFFITI

Ein Künstler-Skalpell ist bei weitem das beste Werkzeug zum Schneiden deiner Schablone. Eine Standardmesserklinge (Cutter) ist für die Feinheiten des Bildes zu dick. Eine Skalpellklinge ist sehr scharf, sehr dünn und damit perfekt für die Herstellung einer Schablone geeignet.

In unseren Workshops benutzen wir für die Erstellung von Graffiti Stencils sogenannte Stencil-Burner, um Schablonen anzufertigen. Ein Stencil-Burner ist ein leistungsreduzierter Lötkolben und schneidet sehr leicht durch Plastik. Bei einem Skapel wird je nach Folienstärke ein hoher Druck und damit ein hoher Kraftaufwand benötigt.

GIBT ES SCHON FERTIGE SCHRIFTARTEN?

Sicherlich kann man seine eigene Stencil Graffiti Schrift selbst erstellen, aber es gibt im Internet schon gute kostenlose Alternativen. Du findest diese ganz einfach über Google und gibst dann "Stencil-Font free" in das Suchfeld ein oder du schaust einfach bei unseren vorab ausgewählten Graffiti Fonts nach.

Hier kannst du deine persönliche Bewertung für den Artikel abgeben.

[ratings]