Ein Cap herstellen oder zweckentfremden ist nicht schwer, und man benötigt nur ein wenig Geschick. Wer kennt es nicht, man hat gerade Graffiti Caps bestellt oder gekauft und hat vergessen Fat Caps mitzubestellen. Will man auf die nächste Bestellung warten oder stellt man sich einfach ein umgangssprachlich genanntes Junkie-Cap her? Ja, jedes Cap kann innerhalb von 1 min mit einem Skalpell oder Cutter zu einem Fat Cap umgebaut werden. Zudem kann man sich leicht ein Stencil Cap herstellen oder sogar mit einem 3D Drucker fertigen. Mit diesen bekommt man extrem dünne Linien für Details und Lichteffekte. Eine andere Möglichkeit für ein besonderes Graffiti Tag bietet hier das Needle Cap.

Im Folgenden haben wir von Graffiti Wiki alle uns bekannten Capumbauten zum Nachmachen mal aufgelistet.

CAP HERSTELLEN - WAS WIRD BENÖTIGT?

Für den Umbau werden folgende Materialien und Hilfsmittel benötigt:

  • Cutter oder Skalpell

  • Feuerzeug

  • Handschuhe

  • Spaß

Ernstgemeinter Hinweis: Da mit scharfen Werkzeugen und hartem Plastik gearbeitet wird, solltest du immer auf deine Hände aufpassen. Beim späteren Arbeiten mit den Umbauten solltest du auch deine Augen schützen, da es zu unvorhersehbaren Fehlfunktionen kommen kann.

SKINNY ZUM FAT CAP

Schneide einfach, wie es in der Detailaufnahme zu sehen ist, das Steigröhrchen auf. Damit kannst du in kürzester Zeit jeden Skinny oder ein Standard-Cap zum Fat-Cap machen.

Außerdem solltest du noch den Punkt vom Cap ein wenig weiten, so dass mehr Farbe austreten kann.

OLDSCHOOL NEEDLE-CAP

Bei diesem Capbau muss ich heute noch schmunzeln, da es mich an die Anfänge von Graffiti Dosen erinnert. Damals gab es nicht die komfortable Möglichkeit, unterschiedliche Caps für die einzelnen Anwendungsbereiche zu kaufen. Es war die einzige Möglichkeit, aus einem Standard Cap eine halbwegs dünne Linie zu erhalten. Resultat war leider, dass dieses Cap meist nur 15min seine Arbeit verrichtete und es danach in Lösungsmittel eingelegt werden musste. In diesem Video wird ein normaler Skinny zum Needle-Cap umgebaut. Es ist der wohl aufwendigste Umbau den es gibt, und erfahrungsgemäß ist eine Funktion nicht immer gewährleistet.

Eigenbau von einem Needle-Cap

Needle-Cap Eigenbau (Quelle: YouTube Kanal WRITERSxWORLD)

STENCIL-CAP EIGENBAU

Hier wird gezeigt, wie man sich ein Stencil-Cap herstellen kann. Unser Tipp: Benutze ein zuvor mit einem Feuerzeug erwärmten Cutter, da das Plastik sehr hart und spröde ist. Mit dem heißen Werkzeug entstehen dann auch nicht so scharfe Kanten, wie sie im Video zu sehen sind. Bei diesem Umbau ist die Verletzungsgefahr ziemlich hoch.

Stencil-Cap herstellen

Ein Stencil-Cap herstellen (Quelle: YouTube Kanal IISIVEII)

STENCIL-CAP AUS DEM 3D DRUCKER

Wer die Möglichkeit hat und ein 3D Drucker sein eigen nennt, der kann sich schnell ein Cap drucken. Dieses Cap bietet zudem eine coole Funktion. Die nicht verwendete Farbe wird in einer Vertiefung aufgefangen und kann abgeschüttet werden. Das Cap reinigen geht bedingt durch das eingesetzte Material recht leicht.

Hier ist der Link : https://www.thingiverse.com/thing:3160894

Bildquelle: Link der Bildquelle

DER LUSTIGSTE UMBAU

Der letzte Umbau ist ein Netzfundstück und ist nicht ganz Ernst zu nehmen. Es werden leere Kugelschreiberminen benötigt und da hört es bei mir schon auf. Ist ist allerdings sehenswert und unsere Redaktion fand es mit über 4 Millionen Klicks erwähnenswert, den Umbau hier zum Abschluss zu zeigen.

Caps herstellen als lustige Variante

Der Lustige Cap Umbau mit 4 Millionen Klicks (Quelle: YouTube Kanal von The Q)

Hier kannst du deine persönliche Bewertung für den Artikel abgeben.

[ratings]